Out now!

6. April 2016

Bilder oder Fotos hochladen

21. März 2016

intra muros arttrail from Raphael Vogt on Vimeo.

15. März 2016


Exklusive Sonderedition: Soundtrack inklusive Game (englisch)

Kunden die AfD wählen lesen auch gerne:

4. März 2016

Bilder oder Fotos hochladen

Aus S*Intuition wird INTRA MUROS! Ab März 2016

6. November 2015

Bilder oder Fotos hochladen
Screenshot Adventure Game INTRA MUROS

neulich in berlin (anti ttip demo)

13. Oktober 2015

Bilder oder Fotos hochladen

arbeit statt waffen! hier petition unterschreiben:

28. August 2015

# Arbeit statt Waffen Meine Petition an Merkel & Co @ change.org

Bilder oder Fotos hochladen

“Frau Merkel, nutzen Sie bitte den Haushaltsüberschuss dazu, um möglichst viele Mitarbeiter von Heckler und Koch freizukaufen. Damit könnten diese vorübergehend den dringlichen Aufgaben in der Betreuung von Kriegsflüchtlingen nachgehen. Herzlichen Dank!”

frei nach george orwell

30. Juni 2015

Sie werden sagen, dass die Terroristen kommen. Sie werden sagen, sie müssen uns schützen. Sie werden sagen, dass sie uns schützen müssen vor denen, die sie selbst wie Asseln aus den Kellern locken, indem sie sagen, dass die Terroristen kommen. Sie werden unsere Gesellschaft schützen. Sie werden unsere Luft schützen. Sie werden uns vor den eigenen Gedanken schützen und uns am Ende Wasser zum Preis von Champagner verkaufen …

this drones are also terrorism! #Drohnenmord

17. Juni 2015

Bilder oder Fotos hochladen

brief an merkel & de maizière zum thema flüchtlinge aus krisenregionen

17. Juni 2015

Sehr geschätzter Herr Dr. de Maizière, sehr geschätzte Frau Dr. Merkel,

allem voran möchte ich mich zuerst für Ihr hervorragendes Engagement gegen jegliche Form des Extremismus in Europa bedanken und dass Sie mit unentwegter Unermüdlichkeit um stabile Paradigmen für Europa (Griechenland, Ukraine etc.) kämpfen. Mir ist durchaus bekannt, mit welchem zeitlichen wie auch emotional-mentalem Aufwand die Arbeit in der Höhe ihrer politischen Positionen verbunden ist und ich verbinde meinen Dank für Ihre Mühen um die Belangen unseres Landes mit Bewunderung und ganz großem Respekt!!

Ich kann mir zudem vorstellen, dass es eine unglaublich große Herausforderung darstellt, innen- wie außenpolitisch ein vierpoliges Gleichgewicht zu erhalten, zum einen gegenüber jenem des Stimmungspotentials der Bürger, zum anderen jenem der großen Kräfte der Weltpolitik. Hier die Balance zu halten ist sicherlich ein Ding der nahezuhen Unmöglichkeit.

Nicht zuletzt deshalb möchte ich Sie hiermit eindringlichst um eine hintergründige Klärung der ursprünglichen Flüchtlingsthematik bitten. Ich möchte dabei sowohl auf der Ebene meines aufgeklärten Verstandes wie auch der emotionalen Ebene als Christ an Sie appelieren, neben der symptomatischen Reaktionstätigkeit auf ambivalente Meinungsatmosphären des Volkes (Flüchtlinge aufnehmen / Flüchtlinge abschieben) Ihren Fokus im Hintergrund mehr noch auf die eigentlichen Flüchtlingsursachen zu legen, die da wären:

1. Ungleiches Abhängikeitsverhältnis der gesamtafrikanischen Wirtschaft gegenüber der EU (z.B. Entsorgung div. Restbestände wie Hühnchenabfälle etc. auf dem afrikanischen Markt oder die industrielle Hochseefischerei vor der somalischen Küste etc. bei zeitgleicher, neoliberaler Dominanz u.a. durch die Bundeswehr)

2. Ungebremste Spekulation auf Nahrungsmittel

3. Duldung einer Koordinierung amerikanischer Drohnen inkl. menschenrechtlich grenzwertig einzustufender Kampfeinsätze mithilfe von deutschem Bodenpersonal, deutscher Bausubstanz und deutschem Boden: #Ramstein

4. sowie nicht zuletzt die zur Destabilisierung diverser Regionen beitragenden Waffenverkäufe in demokratieferne Schwellenstaaten oder gar augenblickliche Kriegsgebiete.

Glauben Sie an eine tatsächliche Verantwortung gegenüber den Menschen, glauben Sie an die Existenz Gottes (zumindest als einer allem Menschsein übergeorneten Intelligenz) und ist ihre öffentliche Bekennung dazu (Kirchentag) tatsächlich Sein satt nur Schein?

A) Ja B) Nein

Eine aufrichtige Beantwortung meiner Anliegen ist wohl mit Ihrer grundsätzlichen inneren Stellung zur abschließenden Frage verbunden. Wie auch immer Sie sich entscheiden mögen:

Danke für Ihre Aufmerksamkeit und alles Gute für Ihre weitere politische Zukunft!

Mit freundlichen Grüßen,

Raphael Vogt, Künstler
Deutschland